Das Power-to-Gas Verfahren

 

Die Power-to-Gas-Technologie stellt eine chemische Speichertechnologie dar, bei der mit Hilfe der Wasserelektrolyse die Umwandlung von elektrischer Energie in die energiereichen Gase Wasserstoff (H2) und, nach anschließender Methanisierung, Methan produziert wird. Der mit überschüssigem Strom aus Windkraftanlagen oder PV Anlagen erzeugte Wasserstoff wird mit CO2, bspw. aus der anaeroben Vergärung biogener Rest- und Abfallstoffe, Klärgas, Biogas oder Verbrennungsprozessen, in einen weiteren Bioreaktor zu Methan umgesetzt.

 

Die Methanisierung erfolgt auf der Basis jahrelanger Erfahrungen in der mikrobiologischen Verfahrenstechnik von MicroPyros. Das erzeugte EE-Methan kann ohne aufwendige Reinigung in das bestehende Erdgasnetz eingespeist werden und andernorts wieder für bspw. umweltfreundliche Mobilität oder Versorgung von Quartieren verwendet werden.

 

 

 


Anlagenkonzept zur mikrobiologischen Methanisierung im industriellen Maßstab mit Tankstelle
Bildquelle: MicroPyros GmbH

Unsere Alleinstellungsmerkmale

  • 100% CO2 Wandlung in Methan
  • kostengünstiger biologischer Katalyseprozess mit Mikroorganismen
  • Mikroorganismen sind unempfindlich gegenüber Ammoniak oder Schwefelwasserstoffe in Bio- oder Klärgas
  • Prozessablauf ähnlich der Fermentation bei Biogasanlagen
  • Anpassungsfähig an jede Bio- oder Klärgasanlage

Erzeugung von erneuerbarem Methan

Neben der neu entwickelten biologischen Methanisierung ist die chemisch-katalytische Methanisierung bereits Stand der Technik. Diese weist jedoch gegenüber der biologischen Methanisierung eine geringere Flexibilität (Lastwechselraten) und Toleranz gegenüber Gasbestandteile auf. Vor allem das Lastwechselverhalten ist bei der Anwendung als Power-to-Gas-Verfahren von großer Bedeutung, da die Erneuerbaren, Wind und Sonne, fluktuierende Energiequellen sind und so auf die häufig wechselnde Stromerzeugung reagiert werden muss. Außerdem können Bio-, Klär-, Deponiegase u.a. als CO2 Quelle verwendet werden, ohne aufbereitet werden zu müssen. Somit kann eine Power-to-Gas-Anlage von MicroPyros an einer Biomethananlage als Erweiterung installiert werden und erneuerbares Methan erzeugen.